Willkommen im

Saarland

Herzlich willkommen im sonnigen Südwesten
Deutschlands!

Saarland

Herzlich
willkommen

Ministerpräsident Tobias Hans. c)Staatskanzlei/Tobias Koch

© Tobias Koch

Grußwort des
Ministerpräsidenten

Liebe Besucherinnen und Besucher der EinheitsEXPO 2021,

ich freue mich, dass es dem gastgebenden Bundesland Sachsen-Anhalt, aber auch der Stadt Halle (Saale) gelungen ist, unter den pandemiebedingt erschwerten Umständen auch in diesem Jahr eine EinheitsEXPO zum Tag der Deutschen Einheit zu realisieren.

Unseren Saarland-Cube erkennen Sie schon aus der Ferne an seiner beeindruckenden Lichtinstallation. Kommen Sie gerne näher, entdecken Sie unseren Innovationswald vor dem historischen Operngebäude, erfahren Sie Neues, Wissenswertes oder auch Skurriles über unser Bundesland und erkunden Sie das Saarland mit dem Saarbird gestengesteuert aus der Luft.

Noch mehr Natur und Innovation sehen Sie dann, wenn Sie uns besuchen – wir freuen uns auf Sie!

Tobias Hans

Ministerpräsident
des Saarlandes

Fakten

Einwohnerzahl:

984.000 Tsd.

Landeshauptstadt:

Saarbrücken

Fläche:

2.571,1 km²

Website:

Der Osthafen an der Saar in Saarbrücken im Sonnenuntergang

Unser Motto

Großes entsteht immer im Kleinen

Auf der EinheitsEXPO 2021

Das Saarland

Logo des Saarlandes mit dem Claim „Großes entsteht immer im Kleinen“

Grenzenloser Charme im Herzen Europas.

Eher klein und doch faszinierend vielfältig, stolzes Industrie- und IT-Land mit malerischer Natur, erdverwachsene Bewohner/-innen mit großem Herzen für ihre Nachbarn und ein weltoffenes Europa, fortwährender Strukturwandel gepaart mit fröhlicher Lebensart und bodenständiger Gelassenheit: Seit jeher entsteht hier aus vermeintlichen Gegensätzen Großes im Kleinen.

Ein Land, das viel erlebt und zu bieten hat. Das hatten einst schon Preußen, Bayern und Franzosen erkannt. Mal schrieben die Weltmächte Geschichte und Sonderweg der Saarregion fort, gleich zwei Mal entschieden die Bewohner/-innen selbst per Referendum über ihre Zugehörigkeit.

All dies hat die Mentalität der Saarländer/-innen geprägt, die nimmermüde ihre Eigenarten pflegen und deren unverdrossene Lebensfreude auch darin begründet ist, gemeinsam schon vieles überstanden zu haben. In reizvoller Lage im Dreiländereck lässt es sich gut leben und arbeiten – eine vitale, grenzüberschreitende Kulturszene inklusive. Unvergleichlich sind das Miteinander und der soziale Zusammenhalt: Nirgendwo sonst in Deutschland engagieren sich derart viele Menschen ehrenamtlich.

Ebenso ausgeprägt und allgegenwärtig sind Gastfreundschaft, Genuss und Geselligkeit – (nicht nur) die saarländische Sterne-Gastronomie ist bundesweit unübertroffen.

Mehr erfahren
Saarland auf der EinheitsEXPO
Bundesländer-Slider-Navigation: Vorwärts.
Bundesländer-Slider-Navigation: Zurück.

Natur pur und Sonne satt.

Das Saarland präsentiert sich als grüne Oase und gehört zu den sonnenreichsten Regionen Deutschlands. Mehr als 10 Prozent der Landesfläche entsprechen den Natura2000-Kriterien der EU für biologische Vielfalt. Musterbeispiel für Biodiversität und nachhaltigen Tourismus ist der 2015 im nordöstlichen Saarland entstandene, grenzübergreifende Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Der Bliesgau mit dem UNESCO-Biosphärenreservat im Südosten des Landes ist ein echter Geheimtipp. Das engmaschige Netz an hochwertigen Premiumwanderwegen sucht in Deutschland seinesgleichen. Sie wollen es selbst erleben? Schauen Sie vorbei: www.urlaub.saarland

Innovativ. Dynamisch. Global.

Geprägt von Digitalisierung, Industrie 4.0 und moderner Mobilität befindet sich das Saarland erneut in einem tiefgreifenden Strukturwandel. Dabei wurde früh u.a. auf den Ausbau der Informationswissenschaften in der Forschungslandschaft gesetzt. Rund um die Universität verfügt das Land heute über hochexzellente Einrichtungen wie den Hauptsitz des Deutschen Forschungszentrums für künstliche Intelligenz (DFKI), das CISPA-Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit sowie mehrere Max-Planck- und Fraunhofer-Institute. Damit spielen wir bei den Zukunftstechnologien ganz oben in der globalen Champions League. Neugierig? www.saarland.de

“Saarland Überirdisch”

Matthias Maurer fliegt ins All – und der Rest des Saarlandes fliegt mit. Zumindest ein wenig. Geboren im saarländischen St. Wendel, aufgewachsen in Oberthal, Studium an der Universität des Saarlandes. Das ist unser erster saarländischer Astronaut. Mit seiner Mission “Cosmic Kiss” wird er an Bord der Internationalen Raumstation ISS das Universum entdecken – und nicht nur die Saarländerinnen und Saarländer fiebern mit. Wenn auch Sie dabei sein wollen, erfahren Sie hier mehr: www.überirdisch.saarland

Saarbird. Der gestengesteuerte Rundflug.

Die Interaktion zwischen Mensch und Computer läuft bekanntlich nicht immer reibungslos, sie kann aber auch richtig Spaß machen. Vor allen Dingen, wenn IT-Spezialisten der Universität des Saarlandes beteiligt sind. Mit dem Saarbird haben Sie auf der EinheitsEXPO die Chance, das Saarland und seine Sehenswürdigkeiten mittels berührungsfreier und gestengesteuerter Anwendung kennen zu lernen. Kommen Sie vorbei, messen Sie sich mit Familie oder Freunden im Wettbewerb und knacken Sie den Highscore. Sie programmieren fast genau so gut? Interessante Jobs finden Sie hier: willkommen.saarland/jobs

Saarland
auf der EinheitsEXPO

Tag der Deutschen Einheit

Unsere
Einheitsbotschafter

Erfahre mehr über die
Geschichten unserer Botschafter

Play-Button für das Einleitungsvideo der Botschafter des Bundeslandes.
Array

Annalena Schmitt (24) ist im Winzerdörfchen Perl an der Mosel aufgewachsen, sozusagen in Sichtweite zu Frankreich und Luxemburg. Sie besuchte das internationale Schengen-Lyzeum in Perl, gemeinsam mit Schülern aus den Nachbarländern. Aktuell belegt Annalena den Masterstudiengang Kommunikationsmanagement an der Uni Hohenheim. Parallel hilft sie im elterlichen Weinbaubetrieb Schmitt Weber in Perl.

Das Thema ´Deutsche Einheit´ ist für mich ganz natürlich und normal. Es ist Teil meines alltäglichen Lebens, aber dennoch keine Selbstverständlichkeit. Die Einheit ist für mich schon immer da gewesen.

Ich finde es wichtig, ohne Grenzen aufwachsen zu können. Alles andere wäre für mich auch unvorstellbar.

Meine Großeltern erzählen manchmal von den Ereignissen im Herbst 1989, als die Mauer fiel. Das waren Gänsehaut-Momente und ein ganz besonderes Freiheitsgefühl, sagen sie. Auch wenn wir im Saarland weit von Leipzig oder Berlin entfernt sind.

Kürzlich war ich, eher durch Zufall, auf einem Weingut in der Nähe von Dresden. Da habe ich viele Parallelen zu unserer Familie entdeckt. Vielleicht kann man sich ja mal näher kennenlernen oder sogar eine Art Winzer-Partnerschaft umsetzen. Die Entfernung von etwa 700 Kilometern zwischen beiden Orten sollte dabei keine Rolle spielen.

Einheit hat für mich neben Deutschland auch viel mit Europa zu tun. Das liegt sicher daran, dass ich in der Nachbarschaft zu Frankreich und Luxemburg aufgewachsen bin. Wenn ich mich zum Beispiel mit meinen Schulfreunden von früher treffe, spielen die Grenzen überhaupt keine Rolle.

Womöglich ist die Deutsche Einheit erst so richtig perfekt, wenn wir, weil alles total selbstverständlich ist, gar nicht mehr drüber reden müssen.

Annalena Schmitt

Einheitsbotschafterin
Saarland

Array

David Zimmer (48) ist im saarländischen Merzig aufgewachsen und hat, bis auf ein paar Unterbrechungen, sein ganzes Leben dort verbracht. Die Wiedervereinigung selbst erlebte er jedoch aus der Ferne – während eines Schüleraustausches in den USA. David Zimmer gründete und betrieb erfolgreich mehrere Telekommunikationsfirmen. Sein Unternehmen Deutsche Glasfaser/inexio ist im Ausbau der Netze besonders in ländliche Regionen in Ost und West aktiv. Zimmer ist Präsident des Verbandes der alternativen Telekommunikationsanbieter.

Ich bin überzeugter Saarländer. Zum einen ist die Region extrem europäisch und international. Das liegt natürlich auch an der Nähe zu Frankreich und Luxemburg. Zum anderen leben die Saarländer den Zusammenhalt. Das gibt es so sonst kaum noch. Ich bin beruflich viel unterwegs, freue mich jedes Mal, wenn ich ins Saarland zurückkomme.

Mit 17 habe ich meinen ersten Internetprovider gegründet. Den habe ich später an einen großen Energieversorger verkauft. Später habe ich inexio gegründet und aufgebaut und mit der Deutschen Glasfaser zusammengeschlossen. Als Telekommunikationsinfrastruktur-Firma sind wir mittlerweile auf Platz 5 in Deutschland. Wir haben auch in den neuen Ländern, gerade auf dem Land, mitgeholfen, eine ordentliche Netzversorgung aufzubauen.

Als Jugendlicher war ich mit dem Sportverein ein paar Mal in der DDR. Ich empfand es dort irgendwie als grau und bedrohlich. Ich hatte da zum ersten Mal das Empfinden von Unfreiheit.

Heute weiß bei uns niemand mehr, wie sich Unfreiheit anfühlt. Das ist ein großes Glück. Und schade zugleich, weil kaum jemand dieses Glück richtig wertschätzen kann. Ist ja alles selbstverständlich.

Den Fall der Mauer habe ich mit 16 bei Freunden in den USA im Fernsehen verfolgt. Die Amerikaner waren beinahe noch euphorischer als wir. Ich dachte damals: Jetzt gibt es nie wieder Krieg. Okay, im Nachhinein war das ganz schön naiv.

Im Osten wie im Westen gibt es Menschen, die sich abgehängt fühlen, als Verlierer. Oftmals ist das aber nur mangelndes Wissen und zu wenig Kommunikation. Hier müsste mehr und offener geredet und informiert werden.

———
Sachsen-Anhalt? Ich war einmal zu einer Konferenz in Magdeburg und zu einer Wanderung auf den Brocken. Da sehe ich bei mir selbst noch eine Menge Potenzial. Bei nächster Gelegenheit werde ich mich mal ein bisschen genauer dort umschauen.

David Zimmer

Einheitsbotschafter
Saarland

Ländermemory

Aufdecken
und entdecken

Geläufige Grußformel
Geläufige Grußformel
Tach. Unn?
Das größte Zukunftsprojekt im Land
Das größte Zukunftsprojekt im Land
Eines von vielen: Die Ansiedlung des Unternehmens SVOLT, das Batteriesysteme für Elektrofahrzeuge entwickelt, schafft bis zu 2.000 Arbeitsplätze.
Unsere offiziellen Landesfarben
Unsere offiziellen Landesfarben
Schwarz-Rot-Gold
Eine Frikadelle heißt bei uns
Eine Frikadelle heißt bei uns
Hackfleischkichelcher
Ein Besuch bei uns lohnt sich, weil …
Ein Besuch bei uns lohnt sich, weil …
hier Einfallsreichtum und Lebenslust, beeindruckende Natur, ausgezeichnete Gastronomie und liebenswerte Menschen zusammentreffen.
Drei berühmte Köpfe unseres Bundeslandes
Drei berühmte Köpfe unseres Bundeslandes
Matthias Maurer, Astronaut –
Nora Gomringer, Lyrikerin –
Pauline Schäfer, Turn-Weltmeisterin

Social Media

Social Media

Entdecken Sie noch mehr Geschichten
auf unseren Social Media-Kanälen

Standort

Sie finden uns hier

Virtueller Rundgang

Deutschlands
Vielfalt entdecken

Karte: Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Rheinland-<br />
Pfalz”>
                                                <h4 class=Rheinland-
Pfalz Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.

Bundesrat

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Bayern

Bayern

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Bremen

Bremen

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Mecklenburg-<br />
Vorpommern”>
                                                <h4 class=Mecklenburg-
Vorpommern Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.

Bundestag

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Saarland

Saarland

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Berlin

Berlin

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.

Bundespräsident

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Nordrhein-<br />
Westfalen”>
                                                <h4 class=Nordrhein-
Westfalen Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Niedersachsen

Niedersachsen

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Sachsen

Sachsen

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Brandenburg

Brandenburg

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.

Bundesver-
fassungsgericht

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Hessen

Hessen

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.

Bundes-
regierung

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Hamburg

Hamburg

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Thüringen

Thüringen

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Bundesländer-Slider-Navigation: Vorwärts.
Bundesländer-Slider-Navigation: Zurück.
Navigation