Willkommen in

Hessen

Wir laden Sie ein, die Vielfalt
Hessens zu entdecken.

Hessen

Herzlich
willkommen

Volker Bouffier - Hessischer Ministerpräsident

Wir feiern den Jahrestag
einer Zeitwende

Was am 3. Oktober 1990 Wirklichkeit wurde, war Teil einer Entwicklung, die die Teilung Deutschlands, Europas und der Welt in zwei Blöcke beendete: Die Wiedervereinigung war vollzogen.

Die Berliner Mauer, deren Bau 2021 genau 60 Jahre zurückliegt, und die undurchdringliche innerdeutsche Grenze, die über viele Kilometer gleichzeitig die Ostgrenze Hessens war, teilten das Land in unmenschlicher Weise. Dass die Teilung überwunden werden konnte, dass die Grenze ihren Schrecken verlor, dass auch östlich von ihr Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit als unverzichtbare Grundlagen einer menschlichen Gesellschaft und eines menschlichen Staates zur Geltung kommen konnten, ist ein großes Glück.

Wir haben allen Anlass, den Tag der Deutschen Einheit als einen Tag zu feiern, an dem ein guter Weg in die Zukunft eröffnet wurde. Seither haben wir viel Gutes bewirken können, und ich bin zuversichtlich, dass wir weiter viel Gutes bewirken werden.

Volker Bouffier

Hessischer Ministerpräsident

Fakten

Einwohnerzahl:

6.293.154 Mio.

Landeshauptstadt:

Wiesbaden

Fläche:

21.115 km²

Website:

Blick über das Areal der Fliegerschule Wasserkuppe an einem Sommerabend. Die Szenerie ist menschenleer.

Unser Motto

An Hessen führt kein Weg vorbei

Auf der EinheitsEXPO 2021

Wir sind
Hessen

Ein von Rot und Silber geteilten, golden bewehrten bunten Löwen im blauen Schild vor rot-weiß quergestreiftem Hintergrund. Darüber steht das Wort „Hessen“.

Wirtschaftsstark, weltoffen, waldreich

Hessen gehört zu den wirtschaftsstärksten Ländern in Deutschland. Seine zentrale Lage mit dem Rhein-Main-Gebiet als wirtschaftlichem Herz Hessens bildet für viele Wirtschaftszweige eine hervorragende Ausgangsposition für den nationalen und internationalen Markt.

Gleichzeitig bietet Hessen, das Land Goethes und der Brüder Grimm, der documenta und der Musik- und Theaterfestivals, der Kultur eine Heimat. Hessen und seine Kultur sind weltoffen, modern und international. Kunst und Kultur sind aber auch der Tradition und der Geschichte des Landes verpflichtet.

So vielfältig wie seine Kultur ist auch die Natur Hessens: Vom Feldberg im Taunus über die Wasserkuppe in der Rhön, das Felsenmeer im Odenwald, die Buchen im Naturpark Kellerwald bis hin zu den Reben im Rheingau und an der Bergstraße – Hessen bietet eine landschaftliche Vielfalt, die ihres Gleichen sucht und ist eines der waldreichsten Länder in Deutschland.

Hessen wartet nicht nur mit den exklusivsten Weinlagen der Welt auf, sondern gleich mit sieben Weltkultur- und Weltnaturerbestätten: die Darmstädter Mathildenhöhe, der Bergpark Wilhelmshöhe, die Alten Buchenwälder Deutschlands, der Obergermanisch-Raetische Limes, das obere Mittelrheintal, die Grube Messel und das Kloster Lorsch.

Mehr erfahren
Hessen auf der EinheitsEXPO
Bundesländer-Slider-Navigation: Vorwärts.
Bundesländer-Slider-Navigation: Zurück.

Der Hessenlöwe

Ende des 12. Jahrhunderts war Hessen noch kein eigenständiges Territorium und wurde von den Landgrafen von Thüringen regiert. Diese führten den Löwen im Wappen. Nachdem sie in der männlichen Linie ausstarben, wurden die hessischen Landesteile nach langem Streit Sophie von Brabant für ihren minderjährigen Sohn Heinrich zugesprochen. Damit erhielt Hessen im Jahr 1264 seine politische Selbstständigkeit. Als erster Landgraf von Hessen und hessischer Reichsfürst entschied sich Heinrich I. für das von der mütterlichen Seite ererbte Wappen der Landgrafen von Thüringen. So wurde die Wappentradition begründet.

Hessen gegen Hetze

Seit Januar 2020 gibt es eine staatliche Anlaufstelle, bei der jede Hessin und jeder Hesse Hass und Hetze im Netz melden kann: hessengegenhetze.de. Die Meldestelle wird im Hessen Cyber Competence Center (Hessen3C) betrieben und ist Teil eines Meldesystems, in dem Polizei, Staatsanwaltschaft und zahlreiche Nichtregierungsorganisationen eng zusammenarbeiten. Wie das funktioniert und was Hate Speech eigentlich ist, erklären wir in diesem Video.

75 Jahre Hessen

Hessen wird 75! Die Gründung als eines von drei Ländern durch die Amerikaner mit der Proklamation Nummer 2 am 19. September 1945 stellte den Ausgangspunkt für eine erfolgreiche weitere Geschichte dar. Kaum mehr als ein Jahr später, am 1. Dezember 1946, wurde nach langwierigen Gesprächen und ersten Wahlen auf Kreisebene eine neue Verfassung vorgelegt und in einem Referendum angenommen. Sie sollte zur dienstältesten Landesverfassung in Deutschland werden. Diese erfolgreiche Geschichte feiern wir in diesem Jahr unter dem Motto „75 Jahre Hessen – Meine Heimat, mein Zuhause“. Alle Aktionen zum Jubiläum finden Sie auf hessenlink.de/75jahre

Hessen
auf der EinheitsEXPO

Tag der Deutschen Einheit

Unsere
Einheitsbotschafter

Erfahre mehr über die
Geschichten unserer Botschafter

Play-Button für das Einleitungsvideo der Botschafter des Bundeslandes.
Array

Max Dudyka (32) ist Niederlassungsleiter bei einem Personaldienstleister in Hanau. Er ist in Fulda/Osthessen geboren, in Hofbieber in der Rhön aufgewachsen, hat unter anderem in Baden-Württemberg studiert. Er war in seiner Bundeswehrzeit bei den Gebirgsjägern in Bayern – dazu hat ihn ein Verwandter aus Thüringen inspiriert. Aber eigentlich hängt er an seiner Herzensstadt Fulda – und der benachbarten Rhön.

Ich bin der männliche Part des Hessentags-Paares 2021, also eine Art offizieller Botschafter meines Landes. Mein Gegenstück, Vera, ist auch mein privates Glück. Wir wohnen gemeinsam in der Innenstadt von Fulda. Was Hessen für mich ausmacht? Die Verbindung von Tradition und Fortschritt. Da haben wir einzigartige Fachwerkstädte wie zum Beispiel Fulda oder Marburg. Zum anderen Boomtown Frankfurt, dessen Silhouette tatsächlich ein bisschen an New York erinnert – weshalb es ja auch manchmal Mainhatten genannt wird.

Ich kam 1989 zur Welt, habe in meinem Leben die deutsche Einheit immer als etwas völlig Normales empfunden. Schon bald habe ich durch Erzählungen in der Familie und Verwandtenbesuche in Thüringen gelernt, dass das keineswegs immer selbstverständlich war. Deshalb wundert mich, dass noch heute manche Menschen in diesen Ossi-Wessi-Kategorien denken.

Als Personalvermittler habe ich viel mit Menschen zum Beispiel aus dem benachbarten Thüringen zu tun. Sehr viele davon exzellente Fachkräfte, besonders in der Generation 40 plus. Die können wirklich zupacken, sehen, wenn es nötig ist nicht auf die Uhr.

Wenn Vera und ich mal Kinder haben, würden wir versuchen, ihnen das Thema “Einheit” möglichst einfach zu erklären. Vielleicht mit Urlauben an der Ostsee, Lausitzer Seenplatte, Elbsandsteingebirge oder natürlich auch mit einer Wanderung zur Gedenkstätte Point Alpha, gleich bei uns um die Ecke. Mehr als 40 Jahre war hier die Nahtstelle feindlicher Systeme, mitten in Deutschland. Dort kann man noch heute besonders eindrucksvoll sehen, dass durch unser Land eine unmenschliche Grenze verlief, mit Minenfeldern und Stacheldraht. Gut, dass es so einen Erinnerungsort gibt.

Im normalen Leben spielt das alles zum Glück schon lange keine Rolle mehr. Das sehen unsere Verwandten aus Thüringen genau so. Und wenn uns danach ist, setzen wir uns die paar Kilometer ins Auto und treffen uns spontan an einem Sommerabend zum Grillen und Reden.


Sachsen-Anhalt – auf meiner persönlichen Landkarte ein weißer Fleck. Ein Kamerad bei den Gebirgsjägern kam aus Magdeburg. Und hat mir ständig von seiner Heimat vorgeschwärmt. Von der Elbe, den endlosen Wäldern in der Colbitzer Heide und von verwunschenen Felsenpfaden im Harz. Wird höchste Zeit, dort mal hinzufahren. Ist doch gar nicht so weit von uns.

Max Dudyka

Einheitsbotschafter
Hessen

Array

Vera Vogt (30) stammt aus Hünfeld in Osthessen, hat in Mainz Lehramt studiert – um dann doch an der Polizeiakademie Wiesbaden die gehobene Dienstlaufbahn bei der Schutzpolizei einzuschlagen. Streifenpolizistin, Dienst bei der Kriminalpolizei und in der Personalverwaltung. Zudem ist sie als weiblicher Part des Hessentags-Paares Aushängeschild ihres Bundeslandes. Der Hessentag ist das offizielle Landesfest, das jedes Jahr in einer anderen Stadt stattfindet, die unter ihren Bewohnern dann auch das Hessentags-Paar auswählt. Dieses Paar repräsentiert seine Stadt und das Bundesland ein Jahr lang. Aus diesem Grund wurde Vera Vogt auch als Einheitsbotschafterin Hessens ernannt.

Ja, ich bin waschechte Hessin. So richtig bewusst wurde mir das zum ersten Mal, da war ich neun. Ich stand mit dem Schulchor und Liedermacher Rolf Zuckowski auf der Bühne beim Hessentag. Ständig fiel bei allen Reden der Landesname. Später, als angehende Polizistin habe ich meinen Eid auf das Land Hessen geschworen. Hessen hat weder ein Meer noch einen großen See und noch nicht mal ein hohes Gebirge. Trotzdem ist es für mich ein unglaublich vielfältiges Bundesland, in der Mitte von Deutschland.

Ich bin nahe des berühmten Point Alpha an der ehemaligen Grenze aufgewachsen, als die Teilung längst überwunden war. In den Köpfen meiner Familie und in vielen Geschichten war das Thema weiter präsent. Ein Teil der Verwandtschaft lebte in Thüringen – nur ein paar Kilometer entfernt und doch für Jahrzehnte unerreichbar. Wir fuhren jedes Jahr zum Tag der Deutschen Einheit rüber nach Thüringen und feierten dort als große Familie, dass wir wieder ganz selbstverständlich zusammen sein dürfen.

Im Job bei der Bereitschaftspolizei kamen wir Hessen bei großen Einsätzen wie dem G7-Gipfel in Elmau oder der EZB Eröffnung in Frankfurt immer wieder mit den Kollegen aus anderen Ländern zusammen. Egal ob aus Hessen, Sachsen oder Berlin – Wir haben gemeinsam an der großen Aufgabe gearbeitet, die Veranstaltung sicher zu machen. Nach Feierabend haben wir Kollegen untereinander Uniform-Landeswappen getauscht, als Andenken. Ich habe schon eine ganz ordentliche Sammlung in meinem Büro.

Die Corona-Krise hat gezeigt, dass einzelne Länder immer wieder ihr eigenes Ding machen, statt sinnvoll zusammenzuarbeiten. Man müsste vielleicht noch mehr miteinander reden, um besser zusammenzuwachsen. Vielleicht können wir als Einheitsbotschafter da auch etwas beitragen.


Sachsen-Anhalt kenne ich leider nur vom Durchfahren. Magdeburg, Halle oder der Harz sollen aber richtig toll sein. Moment, Harz – ich war als Kind mit meinen Eltern auf dem Brocken. Von da oben konnten wir in drei Bundesländer zugleich gucken. Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Thüringen. Nach Hessen war es aber doch zu weit…

Vera Vogt

Einheitsbotschafterin
Hessen

Ländermemory

Aufdecken
und entdecken

Geläufige Grußformel
Geläufige Grußformel
Ei guude wie?
Das größte Zukunftsprojekt im Land
Das größte Zukunftsprojekt im Land
„Hessen – Stark aus der Krise“ – Programm zur Stabilisierung, Modernisierung, Digitalisierung & ökologischen Erneuerung Hessens nach der Corona-Krise
Unsere offiziellen Landesfarben
Unsere offiziellen Landesfarben
Blau, Rot, Silber, Gold
Eine Frikadelle heißt bei uns
Eine Frikadelle heißt bei uns
ganz einfach „Frikadelle“.
Ein Besuch bei uns lohnt sich, weil …
Ein Besuch bei uns lohnt sich, weil …
Hessen abwechslungsreich und vielfältig ist – kulturell und landschaftlich.
Drei berühmte Köpfe unseres Bundeslandes
Drei berühmte Köpfe unseres Bundeslandes
Johann Wolfgang von Goethe, Elke Heidenreich, Timo Boll

Standort

Sie finden uns hier

Virtueller Rundgang

Deutschlands
Vielfalt entdecken

Karte: Hessen

Hessen

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.

Bundespräsident

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Sachsen

Sachsen

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.

Bundestag

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Bremen

Bremen

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.

Bundes-
regierung

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Thüringen

Thüringen

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Niedersachsen

Niedersachsen

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Nordrhein-<br />
Westfalen”>
                                                <h4 class=Nordrhein-
Westfalen Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.

Bundesrat

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Hamburg

Hamburg

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Bayern

Bayern

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Mecklenburg-<br />
Vorpommern”>
                                                <h4 class=Mecklenburg-
Vorpommern Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Brandenburg

Brandenburg

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.

Bundesver-
fassungsgericht

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Rheinland-<br />
Pfalz”>
                                                <h4 class=Rheinland-
Pfalz Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Berlin

Berlin

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Saarland

Saarland

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Karte: Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Runder, schwarzer Kreis mit weißem Pfeil.
Bundesländer-Slider-Navigation: Vorwärts.
Bundesländer-Slider-Navigation: Zurück.
Navigation