30 Tage Programm

Ganz schön was los hier

Es gibt nicht nur die EinheitsEXPO. Hier finden Sie weitere Veranstaltungstermine in Potsdam. Schön daran: Das Thema Deutsche Einheit bekommt dadurch viele weitere Facetten.
Ausstellungen | 5. September 2020 - 4. Oktober 2020
30 Jahre – 30 Paare
Porträts von 30 Ost-West-Paaren, verbunden mit der Frage, ob die unterschiedliche Herkunft (immer noch) spürbar ist, welche Gemeinsamkeiten gewachsen sind. Projektleitung: Anna Dejewska-Herzberg und Verena Postweiler.
Ort: Marstall/vor dem Filmmuseum

EXPO & Festakt

EXPO & Festakt | 5. September 2020 - 4. Oktober 2020
©BMI
EinheitsEXPO

30 Jahre – 30 Tage – 30 x Deutschland: Bundesländer, Verfassungsorgane und weitere Partner präsentieren sich in einer weitläufigen Freiluftausstellung mit Installationen, Exponaten und gläsernen Ausstellungsboxen in der Potsdamer Innenstadt.

Ort: Potsdamer Innenstadt
Veranstalter: Land Brandenburg
EXPO & Festakt | 5. September 2020 - 4. Oktober 2020
©adobestock
Vielfalt entdecken – die Thementage

Darf’s ein bisschen mehr sein? Bundesländer, Verfassungsorgane und Partner stellen sich an einzelnen Tagen prominent vor. Rheinland Pfalz, Berlin, Sachsen gehören dazu. Jeden Tag gibt’s auf der Startseite die Rubrik “Heute auf der EXPO”, dort erfahren Sie mehr.

Ort: digital & live
Veranstalter: Aussteller
EXPO & Festakt | 3. Oktober 2020, 12:00 Uhr
@Veranstalter
Die Geburtstagsfeier der Deutschen Einheit

Anna Loos führt durchs Programm mit Auftritten namhafter Musikstars, gemixt mit offiziellen Ansprachen und Show-Elementen. Das Erste überträgt live aus der Metropolis Halle in Potsdam-Babelsberg.

Ausstellungen

Ausstellungen | bis 23. Dezember 2020
©Filmmuseum Potsdam
Mit dem Sandmann auf Zeitreise

Er hat es geschafft. Im Zuge Wiedervereinigung setzte sich eine riesige ostdeutsche Fangemeinde für den Erhalt der “Sandmann”-Sendung ein, mit deren identitätsstiftender Kraft niemand gerechnet hatte. Familienausstellung.

Ort: Breite Straße 1A, 14467 Potsdam
Veranstalter: Filmmuseum Potsdam
Ausstellungen | bis 31. Dezember 2020
©U.S. Army Signal Corps ©Courtesy of Harry S. Truman Library
Potsdamer Konferenz 1945 – Die Neuordnung der Welt

Die Potsdamer Konferenz gilt als Endpunkt des Zweiten Weltkrieges und Basis des Ost-West-Konflikts. Die Ausstellung mixt Wissen über Churchill, Stalin und Truman mit Geschichten von Betroffenen multimedial.

Ort: Schloss Cecilienhof
Veranstalter: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Ausstellungen | 17. September 2020 - 17. Oktober 2020
©Veranstalter
LOCALIZE: Center Shock

Was hält uns zusammen und wie lässt sich „Zentrum“ nach dem „Corona-Schock“ neu denken? Festival für Stadt, Kultur und Kunst in pandemischen Zeiten – Neue Formate ins Zentrum: Installationen, Performances, Klänge, Bilder, Workshops, Gespräche, Spiele.

Ort: Potsdam
Veranstalter: LOCALIZE e.V.
Ausstellungen | ab 5. September 2020
Claude Monet: Die blühende Wiese, 1885
Impressionismus. Die Sammlung Hasso Plattner

Aus der Sammlung von Hasso Plattner werden über 100 Meisterwerke von Claude Monet, Auguste Renoir, Berthe Morisot, Alfred Sisley, Camille Pissarro und weiteren Malern des Impressionismus und Nachimpressionismus.

Ort: Museum Barberini, Am Alten Markt
Veranstalter: Hasso Plattner Foundation
Ausstellungen | ab 27. September 2020
©BKG/ Sven Gatter
„Mensch Brandenburg!“

“30 Jahre – 30 Orte – 30 Geschichten”. Die Sonderausstellung eröffnet mit freiem Eintritt. Die Kuratorinnen beantworten am ersten Tag Fragen zum Rundgang oder zu konkreten Orten und Geschichten. Foto: Farbenspiel alter Tagebau Welzow

Ort: Kutschstall, Am Neuen Markt 9
Veranstalter: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte
Ausstellungen | 2. Oktober 2020 - 4. Oktober 2020
©Stephanie Hochberg
„Stadträume, Sichtachsen & Positionen“

Blickwinkel Potsdam –1.0. 35 Künstler präsentieren ihre Werke im Rohbau des Garnisonkirchturms / Nagelkreuzkapelle. Schirmherrschaft Kulturministerin des Landes Brandenburg, Dr. Manja Schüle.

Ort: Breite Straße 7, 14467 Potsdam
Veranstalter: Stiftung Garnisonkirche
Ausstellungen | bis 03. Oktober 2020
„Zeiten des Umbruchs 1989/90“ – Eine fotografische Intervention von Bernd Blumrich

Hinter der barocken Stadtpalais-Fassade: Aus dem Stasi-Gefängnis wurde in der Wendezeit ein Treffpunkt der Aufrechten. Der Fotograf war beim historischen Umbruch dabei.

Ort: Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße
Ausstellungen | Dauerausstellung
@Kienzle-Oberhammer
Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte

Nicht streng chronologisch, sondern themenorientiert werden Entwicklungen besichtigt. Etwa: Potsdams Selbstverständnis im Wandel der Zeit. Oder: Bedeutung des Bürgertums in Kunst, Kultur und Stadtgestaltung. Oder auch: Der “Tag von Potsdam” in der deutschen Geschichte

Ort: Am Alten Markt 9
Veranstalter: Potsdam Museum
Ausstellungen | ab 5. September 2020
©Potsdam Museum, Foto: Walter Wawra
Neunundachtzig/Neunzig.

Momentaufnahmen des letzten Jahres der DDR in Potsdam. Das Jahr zwischen Maueröffnung und Wiedervereinigung: Potsdam und seine Bewohner machen sich auf in eine neue Zeit. Fotoausstellung

Ort: Am Alten Markt 9; 14467 Potsdam
Veranstalter: Potsdam Museum
Ausstellungen | 3. Oktober 2020
©Jan Bouman Haus
„Zwischen Verfall und Vergnügen“

Die Wendezeit im Holländischen Viertel in Potsdam steht im Fokus. Protagonisten der damaligen Zeit werden in der Ausstellung zu sehen und zu hören sein. Das Viertel hatte eine bewegte Geschichte zwischen Aufbruch, Boheme und Verfall. Ein „Zeitensprünge“-Projekt des Landesjugendrings.

Ort: Jan Bouman Haus
Veranstalter: Museum des Fördervereins zur Pflege niederländischer Kultur in Potsdam e. V.
Ausstellungen | 25. September 2020 - 5. November 2020
©Veranstalter
Władysław Bartoszewski

Bartoszewski (1922-2015) war prägend für die deutsch-polnischen Beziehungen und gilt als Wegbereiter der Aussöhnung zwischen beiden Staaten und Nationen. Die Ausstellung “Widerstand – Erinnerung – Versöhnung” ist ihm gewidmet.

Ort: Universität am Neuen Palais, Foyer Haus 10
Veranstalter: Deutsch-Polnische Gesellschaft Berlin e. V.
Ausstellungen | 26. September 2020 - 27. September 2020
@ILB
Freie Graffiti-Aktion

100 Meter Bauzaun stehen bereit für eine künstlerische Auseinandersetzung zum Motto der Brandenburger Präsentation „Auf zu neuen Ufern“. Auch geplant: Workshops. Jeweils 14 und 16 Uhr. Eine Aktion der ILB und von “Tolerantes Brandenburg”. Am Samstagabend sollte man das Breakdace-Battle „seven2smoke“, inszeniert vom Potsdamer Dancer Robert Segner, nicht verpassen.

Ort: Babelsberger Straße 21, 14473 Potsdam
Veranstalter: ILB und Tolerantes Brandenburg

Bühne

Bühne | 2. Oktober 2020 - 4. Oktober 2020
©Hans-Otto-Theater
Die Jury tagt

Ein Denkmal zu Ehren der Friedlichen Revolution soll entstehen. Vier stadtbekannte Menschen bilden die Jury. Alle haben eigene Bilder der Vergangenheit und eigene Versionen der Gegenwart. Ein Theaterstück von Julia Schoch

Ort: Schiffbauergasse
Veranstalter: Hans Otto-Theater
Bühne | 11. September 2020 - 27. September 2020
©Hans Otto Theater
VÖGEL

Ein deutscher Jude, Student in New York, verliebt sich in eine Araberin. Er lehnt es ab, für das Leid seiner Vorfahren Verantwortung zu übernehmen. Traumata seien genetisch nicht vererbbar. Familär ist die junge Liebe ein Drama. Theaterstück von von Wajdi Mouawad. 11./12./17./18./19./20./25./26./27.9.

Ort: Schiffbauergasse
Veranstalter: Hans Otto-Theater
Bühne | 17. September 2020 - 4. Oktober 2020
©Theater Poetenpack
Faust

Goethes „Faust“, der deutsche Klassiker schlechthin, steht vom 17. September bis 4. Oktober 2020 mit 10 Vorstellungen auf dem Spielplan des barockenTheaters. Koproduktion des freien Theaters Poetenpack mit dem Brandenburger Theater.

Ort: Schlosstheater im Neuen Palais
Veranstalter: Koproduktion des freien Theaters Poetenpack mit dem Brandenburger Theater.
Bühne | 26. September 2020
©Kabarett Obelisk
Wichtig ist, was hinten rauskommt

30 Jahre Deutsche Einheit. So lange soll das schon her sein? 1989? Unglaublich! 30 Jahre zwischen Wahnsinn, Frohsinn und Unsinn – wo sind sie hin? Und was ist denn nun eigentlich passiert, nachdem wir da im Osten alle so bissel was gerufen haben? Begeben Sie sich mit uns auf eine abgefahrene Spurensuche, sie werden lachen, aber auch staunen, denn nur wir wissen mit Sicherheit, wie es zum großen Knadderadatsch gekommen ist: David Hasselhoff war ´s! Der Baywatch-Held kam, sang und brachte die Freiheit (freedom), und Haribo macht Kinder froh! Und das ist nur eine Überraschung an diesem irren Abend!

Ort: Charlottenstr. 31, 14467 Potsdam
Veranstalter: Kabarett Obelisk
Bühne | 2. Oktober 2020 - 7. November 2020
©Kabarett Obelisk
30 Jahre Einheit – Ein Satirefest

Mit Obelisk (Ost) und Volkmar Staub (West). Sie gehen auf eine abgefahrene Spurensuche.

Termine:
02. Oktober
03. Oktober
16. Oktober
24. Oktober
30. Oktober
07. November

Ort: Kabarett Obelisk
Veranstalter: Kabarett Obelisk

Lesungen & Diskussionen

Lesungen & Diskussionen | 28. September 2020
@Dagmar Morath
André Kubiczek

Eine DDR-Jugend Mitte der 80er Jahre. Unbeschwert, politisch immun. Der Potsdamer Autor stellt seinen neuen Roman „Straße der Jugend“ vor. Lesung und Gespräch. Beginn 20 Uhr

Ort: Schiffbauergasse
Veranstalter: Waschhaus
Lesungen & Diskussionen | 2. Oktober 2020
©www.sarahbosetti.com
Sarah Bosetti: „Ich hab nichts gegen Frauen, du Schlampe!“

Sarah Bosetti findet Feminismus wichtig – und anstrengend. Sie ist bekannt aus Die Anstalt im ZDF, ARD Ladies Night, den Mitternachtsspitzen im WDR und als Kolumnistin bei radioeins (RBB) und WDR2

Ort: Schiffbauergasse, Potsdam
Veranstalter: Waschhaus
Lesungen & Diskussionen | 28. September 2020, 12:30 Uhr
Ganossi/Pixabay
„Ost und West: (k)eine Einheit?“

Dialogforum mit Schülern aus Berlin und Potsdam sowie Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst und dem Journalisten Nikolaus Blome. Wie sieht die Lebenswirklichkeit Jugendlicher an der Schnittstelle Ost/West aus?

Ort: Industrie- und Handelskammer (IHK)

Konzerte

Konzerte | 2. Oktober 2020, 18:00 Uhr
©www.evkirchepotsdam.de
Festkonzert zum Einheitstag

Das alljährliche Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit in der Nikolaikirche präsentiert u.a. Künstler aus den Nachbarländern Polen, Frankreich, Schweiz sowie aus Potsdams italienischer Partnerstadt Perugia.

Ort: Am Alten Markt, Potsdam
Veranstalter: St. Nikolaikirche
Konzerte | 27. September 2020
©Veranstalter
Jubiläumskonzert

Das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam boomt wie die Stadt selbst. Von 18 auf 75 Mitglieder wuchs das Orchester in den letzten 15 Jahren. Beim Jubiläum mit dabei: Meier’s Clan (Foto). Beginn 18 Uhr.

Ort: Nikolaisaal Potsdam
Veranstalter: Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam
Konzerte | 1. Oktober 2020 - 3. Oktober 2020
@www.evkirchepotsdam.de
Europäisches Orgelfest

Mit dabei: Marek Stefanski (Kathedrale und Musikhochschule Krákow), Andrea Falcioni (Kathedrale Perugia, Partnerstadt), Markus Karas (Münster Bonn, Partnerstadt), Marc Fitze (Heiliggeistkirche Bern, Schweiz), Michel Bourcier (Kathedrale Nantes, Frankreich), Björn O. Wiede (Nikolaikirche Potsdam)

Ort: Am Alten Markt, 14467 Potsdam
Veranstalter: St. Nikolaikirche
Konzerte | 3. Oktober 2020
@Leo Seidel/Pressefoto
Belvedere am Pfingstberg

Kultur in der Natur: ab 14 Uhr mit MORÔ. Das Potsdamer Duo lotst Tiefen und Feinheiten menschlicher Beziehungen aus. Ab 15 Uhr Consortium Duellit mit Barock- und Renaissancemusik mit Zutaten von Rock, Jazz, Funk und Elektro.

Ort: Belvedere am Pfingsberg
Veranstalter: Förderverein Pfingstberg e.V.

Auch schön

Auch schön | 26./27. September & 2./3. Oktober
Laseranimation

Die Investitionsbank Brandenburg zieht auf besondere Weise Bilanz: Thema: 30 Jahre Förderung und Aufbau in Brandenburg. Laseranimation; Fassade Richtung Park und Brücke. Jeweils nach Sonnenuntergang in 5 min-Schleifen.

Ort: ILB-Gebäude am Bahnhof
Veranstalter: Investitionsbank Brandenburg
Auch schön | 3. Oktober 2020 - 4. Oktober 2020
©mia schirm
Apfelfest

Das Apfelfest in Potsdam kombiniert Wissenswertes rund um das beliebte Obst und Kulinarisches mit einem mittelalterlichen Spektakel. Mit Bogenschießen , Theateraufführungen, Zaubershow, Feuerspektakel, Trampolinspringen, Ponyreiten.

Ort: Volkspark Potsdam
Auch schön | Täglich
Agentur Brot & Salz
Stadtführungen

Diverse Angebote. Neben klassischen Rundgängen durch die Innenstadt gibt es auch thematische Führungen in und rund um Potsdam. Zu Kunst, Architektur, Geschichte, Parks, Kulinarik … In mehreren Sprachen. Die Potsdamer Touristeninformation hilft gern weiter.

Ort: Potsdam, Am Alten Markt & Weberplatz
Veranstalter: PMSG Potsdamer Touristen Information
Auch schön | Jeden zweiten Sonntag, 11:00 Uhr
Michael Kauer/Pixabay
Berliner Mauer – Spuren der Teilung

Eine Zeitreise in die deutsche Vergangenheit. Ein Spaziergang voller Geschichten und Schicksale, über Grenzgänger und Agenten rund um die deutsch-deutsche Teilung. Start ist an der Glienicker Brücke, auch als Agentenbrücke bekannt geworden.

Ort: Glienicker Brücke
Auch schön | Täglich
©privat
Schiffstouren

Die Weisse Flotte verspricht Entdeckungstouren zu den schönsten Seiten der Stadt: Schlösserrundfahrt, Havelseen-Rundfahrt,Inselrundfahrt, Abendfahrten. Wer es eiliger hat: Es gibt auch Wassertaxis.

Ort: Potsdam
Veranstalter: Weisse Flotte
Auch schön | 26. September 2020 - 27. September 2020
Pixabay
Staudenbasar

Bunter Markt, Eintritt frei. Herbstliches Angebot an Staudenraritäten, Gräser und Farnen, Iris und Tagglilien, Gehölzen für Balkon und Garten sowie Blumenzwiebelgewächse. 10 bis 18 Uhr. Musik und Kinderaktion ab 13 Uhr. Gartenführungen jeweils 11 Uhr und 13 Uhr. Treff: Schwanen-Torhaus.

Ort: Freundschaftsinsel
Veranstalter: Verein Freunde der Freundschaftsinsel e.V.
* Hinweis: Die Angaben stammen von den genannten Veranstaltern. Für die Infos übernehmen wir keine Gewähr.